Aktivitäten

Das Abwassernetzwerks Rheinland ist als Basis für den fachlichen Austausch untereinander geschaffen. Im Mittelpunkt steht deswegen der Dialog unter den Partnern zur zielgerichteten Kooperation. Netzwerktreffen finden rund viermal pro Jahr statt. Wo dies sinnvoll ist, werden auch externe Dienstleister und Experten eingeladen, die durch Präsentationen und Vorträge ihre Lösungen für die wachsenden und sich verändernden Aufgaben der Wasserwirtschaft vorstellen.

Für in sich geschlossene Themenfelder werden aus den Partnern des Netzwerks Facharbeitskreise gebildet, die Empfehlungen für das weitere Vorgehen erarbeiten und vorstellen.
Aktuell haben Arbeitskreise für die Bereiche Regenwasserwirtschaft und Kommunikation etabliert.
Die Mitglieder der Arbeitskreise treffen sich nach Bedarf etwa viermal jährlich.

Eine weitere Aktivität ist die Mitwirkung des Abwassernetzwerks Rheinland bei Verbänden und übergeordneten Treffen für den fachlichen Gedankenaustausch.

Auf der Agenda des Abwassernetzwerkes Rheinland stehen für 2019 und 2020 unter anderem folgende Themen:

  • Umsetzung Starkregenindex für das allgemeine Verständnis von Starkregenereignissen
  • Bereitstellung von Informationen zu Vermeidung von Schäden durch Starkregenereignissen
  • Nachhaltigkeit in der Wasserwirtschaft
  • Organisation der Regionalkonferenz 2020
  • Umsetzung von gemeinsam entwickelten Bürgerinformationen